Young Energy Researchers Award 2018 geht an die HTL-Hallstatt

Linz/Hallstatt. Der vom Cleantech-Cluster (CTC), einer Plattform der Umwelttechnik- und Energietechnologie-Unternehmen in Oberösterreich, jährlich vergebene Preis geht heuer an die HTL Hallstatt. Mit dem Award sollen Arbeiten junger Forscher/innen aus Oberösterreich in den Themenbereichen erneuerbare Energie und Energieeffizienz ausgezeichnet werden aus. Der Preis in der Kategorie Maturaprojekte ging an das Diplomprojekt "Einsatz von Moosen im Bauwesen" von Clara Mühlegger, Sarah Tonini und Angelika Wimmer. In Ihrer Arbeit konnten die jungen Forscherinnen nachweisen, dass es beim Einbau von Fenstern und Türen einen nachwachsenden Ersatz für Polyurethanschaum gibt, dessen Lebenszyklus bei richtigem Einbau mehrere Jahrhunderte betragen kann: Torfmoos. Getrocknet und gepresst bietet dieser biogene Rochstoff ausgezeichnete Wärmedämmeigenschaften. Die Betreuer Dr. Günther Kain und Dr. Fritz Idam freuen sich mit den Gewinnerinnen.


Foto (Energiesparverband OÖ): vlnr.: Dr. Gerhard Dell (Energiesparverband), Clara Mühlegger, Sarah Tonini, Angelika Wimmer, Dr. Fritz Idam (HTL-Hallstatt), LR Dr. Michael Strugl


KONTAKT:

Tel: +43 (0) 6134 / 8214-0

Email: htl.hallstatt@eduhi.at

Lahnstraße 69

4830 Hallstatt

  • Grau Icon Instagram

© 2020 HTBLA Hallstatt

SCHREIBEN SIE UNS: