P6053260
P6053260

press to zoom

press to zoom

press to zoom
P6053260
P6053260

press to zoom
1/7
150112_abt_FS_K_bildhauerei-01.jpg

Fachschule Kunst

Bildhauerei

Ausbildungsdauer :
4 Jahre mit Abschlussprüfung

Möglichkeit zur Matura:

+2 Jahre Aufbaulehrgang Restauriertechnikabteilung

Im Zentrum der Fachausbildung steht, mit
16 bis 18 Wochenstunden, der fachpraktische Unterricht, in welchem der Umgang mit den einschlägigen Materialien (Holz, Stein, Beton, Gips, Ton, Metall, usw.) sowie Hand­werkzeugen und Maschinen erlernt wird. Die ­Schülerinnen und Schüler sollen in die Lage versetzt werden, Projekte zügig und fachgerecht auszuführen.
Im Bereich „Fachzeichnen - Entwurf - ­Angewandte EDV“ werden die Fähigkeiten ­erworben, bildhauerische Konzepte zu ­erarbeiten und vom Lehrer gestellte sowie selbst gewählte Aufgaben zu lösen und sowohl grafisch als auch in Form von Modellen darzustellen.
Ziel des Faches „Technologie“ ist es, einen umfassenden und detaillierten Überblick über die für den Bildhauer geeigneten Werkstoffe und
Hilfsmittel zu erlangen.
Im Gebiet „Stilkunde“ wird das Verständnis für die Zusammen­hänge zwischen der Entwicklung der Kunstformen und den historischen Rahmen­bedingungen (soziale, welt­anschauliche, wirtschaft­liche und politische Situationen) geweckt.

Daraus resultiert:

  • eine fundierte Berufs-, Allgemein- und Persönlichkeitsbildung

  • traditionelle Gestaltung und moderne Formgebung

  • Bearbeitung von Holz, Stein, Keramik, Metall, Polyester etc.

  • Entwicklung schöpferischer Fähigkeiten für eigenständige Leistungen