01.06.2018

Romreise der Restaurierer

Sonntag Abend, Bahnhof Salzburg: Eine Gruppe junger und unerfahrener, aber von Tatendrang und Wissensdurst nur so strotzender Menschen steht am Bahngleis, bereit für eine abenteuerliche Reise mit dem Nachtzug. Zielort? Dort wo alle Wege hinführen: das Mekka der Restauriertechniker und Kunsthistoriker.

Mit großen Erwartungen kamen wir Montag morgens in Rom an und im Laufe der Woche sollten diese noch um Welten übertroffen werden.

Ein Highlight wurde vom nächsten gejagt, ob nun im Vatikan und den dazugehörigen Museen, im Petersdom selbst, dem Pantheon oder im Kolosseum, wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Vor allem das Pantheon hinterließ bei so manchen einen besonders tiefgehenden Eindruck.

Als krönenden Abschluss fuhren wir am Freitag mit dem Zug nach Florenz um dort den Tag in toskanischem Flair zu verbringen. Spät abends stiegen wir wieder in den Nachtzug, welcher uns durch malerische Landschaften wieder zurück nach Salzburg beförderte.

An dieser Stelle möchten wir, die 4yHIHs, uns bei unserem geschätzten Lehrer Herr Kain und seiner, uns sehr ans Herz gewachsenen, Freundin Petra für eine spektakuläre, informationsintensive und ganz einfach wunderschöne, gemeinsame Woche bedanken!

22.10.2018

Kontakt

Telefon: +43 (0) 6134 / 8214-0
htl.hallstatteduhiat
HTBLA Hallstatt auf Facebook