17.04.2016

Projektpräsentation mit Tom Kundig

Am Sonntag den 17. April konnten zwei Diplomarbeitsgruppen ihre Arbeiten vor einem hochkarätigem Publikum, bestehend aus Vertretern der SPB Beteiligungsverwaltung GmbH inkl. des Geschäftsführers Mag. Frank Aigner, Architekt Tom Kundig aus Seattle und Schulleiter HR Jörg Zimmermann präsentieren.


Die SPB Beteiligungsverwaltung GmbH beabsichtigt auf dem Areal der ehemaligen Kaserne am Oberfeld/Krippenstein ein Hotel der Luxusklasse zu errichten. Für die Planung zeichnet Architekt Tom Kundig (http://www.olsonkundig.com/) verantwortlich.


 Im Rahmen der umfangreichen Planungsarbeiten wurden zwei Schülergruppen mit Spezialfragen zur Unterstützung der Planungs- und Entscheidungsprozesse beauftragt. Das Team aus dem Restaurierzweig, bestehend auch Felix Buck, Julian Eisen, Patrick Paganin, Daniel Reichhart und Adrian Schöpflin, beschäftigte sich mit der Verwitterung von im Hochgebirge verbautem Holz an Fassaden. Sie konnten durch umfangreiche Feldforschungen optische und mechanische Verwitterungsvorgänge beschreiben und einen Leitfaden für Materialentscheidungen erstellen. Das Team aus der Innenarchitekturabteilung, bestehend aus Barbara Berger, Emely Kastenhuber, Andrea Majstorovic und Nikola Pfeifer, ging der Frage nach wie Elemente des traditionellen Salzkammergut-Möbelbaus in modernen Hotelsuiten interpretiert werden können. Im Rahmen ihrer Arbeit wurden Hotelsuiten auf Behindertentauglichkeit optimiert, Einrichtungsgegenstände entworfen und Materialempfehlungen abgeben.


Die Präsentation — in englischer Sprache vorgetragen und durch visuelle Präsentationsmedien hervorragend unterstützt — waren für die Zuhörer sehr interessant und kurzweilig. Dies zeigte sich vor allem bei den angeregten Diskussionen zwischen Schülerinnen/Schülern, Architekt und Bauherrnvertretern bei Kaffee und Kuchen im Anschluss an die Präsentationen.


Mit dieser Arbeit konnte einmal mehr gezeigt werden, dass die praxisnahe Ausbildung an der HTBLA Hallstatt auf höchstem Niveau erfolgt und die Absolventen und Absolventinnen ihre Kompetenzen direkt auf Aufgabenstellungen der Wirtschaft anwenden können, und auch auf die Arbeit in einem internationalen Umfeld hervorragend vorbereitet sind.

Günther Kain

24.10.2017

Kontakt

Telefon: +43 (0) 6134 / 8214-0
htl.hallstatteduhiat
HTBLA Hallstatt auf Facebook